Schwabencup 2019 im Turnen weiblich

Acht Turngaue ermitteln ihre Qualifikanten für den Schwaben Cup

weitere Bilder in der Galerie

Am vergangenen Samstag wurde in der Sigmaringendorfer Turnhalle ‚in der Au‘ der Bezirkscup Süd  im Gerätturnen LK – Einzelwettbewerb – weiblich durchgeführt. Hierzu konnte der veranstaltende Sportclub Sigmaringendorf/Laucherthal aus den meldeberechtigten acht Turngauen (Hohenzollern, Zollern-Schalksburg, Nordschwarzwald, Schwarzwald, Oberschwaben, Ulm, Neckar-Teck und Achalm) insgesamt 111 Turnerinnen begrüßen. Dieser vom Schwäbischen Turnerbund (STB) ausgeschriebene Wettbewerb ist der erste Vorentscheid und bildet gleichzeitig den Start in die Wettkampfsaison des Jahres 2019. Er gilt als Qualifikationswettkampf für den Schwaben-Cup LK Einzel – weiblich (23. März in Öhringen) aus dem heraus sich dann die Besten für den Deutschland-Cup (4./5. Mai in Hösbach) qualifizieren können. Vor den Augen der interessierten Zuschauer, die während des ganzen Tages die Ränge füllten entwickelte sich ein begeisternder Wettkampftag.

Dieser begann bereits morgens um 8.20 Uhr mit dem Aufwärmen für die Turnerinnen der LK (Leistungsklasse) 3 Altersklasse (AK) 12 + und der LK 2 AK 12-13. Pünktlich, wie im Zeitplan vorgesehen, erfolgte um 9.20 Uhr der Wettkampfbeginn. In vier Riegen absolvierten die Teilnehmerinnen ihre Übungen an den vier Geräten (Boden, Barren, Schwebebalken und Sprung). Unmittelbar danach erfolgte die Siegerehrung und die nächste Gruppe mit Turnerinnen der LK 2 AK 12-15 und LK 2 AK 16 + konnten sich aufwärmen und um 12.40 Uhr den Wettkampf beginnen. Bedingt durch den LK- und AK-Unterschied konnten die Zuschauer bereits eine Leistungssteigerung  gegenüber der ersten Wettkampfgruppe feststellen. Als auch diese Gruppe ihre Übungsteile absolviert hatte und die Siegerehrung durchgeführt war, konnten als letzte Gruppe die Turnerinnen der LK 1 AK 12-13, AK 14-15  und AK 16 + gegen 16 Uhr den Wettkampf aufnehmen. Immer wieder rissen die Darbietungen der Turnerinnen das Publikum zu spontanen Beifallsstürmen hin was die Wettkämpferinnen natürlich zusätzlich motivierte. Noch vor 19 Uhr hatte auch diese letzte Gruppe ihre Übungen absolviert und die Sieger konnten auch hier geehrt werden. Bei den einzelnen Siegerehrungen erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, die besten Vier in jeder Wettkampfklasse haben sich für den Schwaben-Cup qualifiziert und die drei Erstplatzierten erhielten jeweils ihrer Platzierung entsprechend eine Gold-, Silber- oder Bronzemedaille sowie ein kleines Anerkennungspräsent vom STB. Dem Sportclub Sigmaringendorf/Laucherthal wurde von Seiten der Trainer, den Kampfrichtern und der Kampfrichterleiterin Anna Kletetschka vom STB für die Vorbereitung der Wettkampfstätten, Durchführung und Organisation der Veranstaltung und dem perfekten Verpflegungsservice auch für die Wettkämpferinnen und Zuschauer ein großes Lob ausgesprochen mit der Zusage, in der Zukunft gerne weitere Turnveranstaltungen nach Sigmaringendorf zu vergeben. Dieses Lob gibt die Vorstandschaft gerne an die tatkräftig mithelfenden Vereinsmitglieder und dem Team des Turngaus Hohenzollern  weiter und bedankt sich seinerseits bei den neutralen Kampfrichterinnen und vor allem bei deren Leiterin Frau Kletetschka für das dem SC Sigmaringendorf/Laucherthal entgegengebrachte Vertrauen, die angenehme Zusammenarbeit und der souveränen Wettkampfleitung.

Als Teilnehmer am Schwaben-Cup LK Einzel – weiblich in Öhringen haben sich qualifiziert:

LK 1 AK 12-13:

  1. Anna Marie Wager TSG Balingen           46,30 Pkte.
  2. Chiara Meboldt TSG Balingen                 46,15 Pkte.
  3. Amelie Spang TuS Metzingen                  42,30 Pkte.

LK 1 AK 14-15:

  1. Sina Tittel Turnschule NeckarGym    51,05 Pkte.
  2. Hannah Haug TuS Metzingen             50,45 Pkte.
  3. Liliana Eisele SV Hülben                      46,30 Pkte.
  4. Luisa Schneider TSG Balingen            46,10 Pkte.

LK 1 AK 16 +:

  1. Valerie Burdukov SV Hülben           52,70 Pkte.
  2. Carolin Walz TSG Balingen               51,60 Pkte.
  3. Melanie Burdukov SV Hülben          50,80 Pkte.
  4. Janine Kern TSG Balingen                 50,05 Pkte.

LK 2 AK 12-13:

  1. Lara Weiß TV Spaichingen              51,20 Pkte.
  2. Jule Weiß TV Spaichingen               50,85 Pkte.
  3. Angelina Buling TSV Ebingen         44,40 Pkte.
  4. Lena Marie Maier TSV Ebingen      43,60 Pkte.

LK 2 AK 14-15:

  1. Vivien Müller TV Spaichingen           51,40 Pkte.
  2. Annika Weiß TV Spaichingen            48,75 Pkte.
  3. Lia Hasselbrinck TV Spaichingen     48,55 Pkte.
  4. Annalena Henne TSV Ebingen          47,85 Pkte.

LK 2 AK 16 +:

  1. Dina Rückert TSV Ebingen          49,30 Pkte.
  2. Vivien Dinh TSB Ravensburg       48,95 Pkte.
  3. Alba Uhl TV Bingen                        47,95 Pkte.
  4. Tina Briß TV Baiersbronn             45,65 Pkte.

LK 3 AK 12 +:

  1. Lia Burkhardt TV Dornstetten           46,90 Pkte.
  2. Cynthia Müller TV Spaichingen         46,55 Pkte.
  3. Christiane Ziegler TSG Balingen       46,10 Pkte.
  4. Angelina Häring TSG Balingen          46,00 Pkte.

Keine Kommentare möglich.